Verpackungslizenz Europa: Verpackungen europaweit gesetzeskonform in Umlauf bringen

Unsere Produkte.
Europaweite Verpackungscompliance aus einer Hand

Was auch immer ihr braucht: Wir haben die Lösung. Verpflichtungseinschätzung, Lizenzierungsservice, Informationspakete oder Lizenzierung in Deutschland. – Hier bekommst du den Überblick.

Verpackungslizenzierung in Europa
– Pflichten einfach prüfen und abgeben

Unsere Verpflichtungseinschätzung

Kostenlos


In allen 27 Ländern wird die europäische Verpackungsrichtlinie unterschiedlich umgesetzt. Das heißt auch, dass es innerhalb der EU die unterschiedlichsten gesetzlichen Vorgaben, Verantwortlichkeiten und Mengenschwellen gibt. Ihr könnt euch deshalb ganz einfach einen Account bei uns erstellen und mit unserer kostenlosen Verpflichtungseinschätzung prüfen, in welchen Ländern ihr überhaupt Verpflichtungen habt! Worauf wartet ihr noch?

Verpflichtungseinschätzung
Lizenzierungsservice "smart"

Unsere
Empfehlung
bei kleinen
Mengen

Unser Lizenzierungsservice „smart“

ab 449 € / je Land

Im zweiten Jahr schon ab 299 € / je Land

Europaweite Verpackungscompliance aus einer Hand bei kleinen Mengen: Mit unserem Lizenzierungsservice „smart“ gebt ihr eure Pflichten einfach an uns ab und könnt euch zurücklehnen.  Auf Basis eurer Vollmacht kümmern wir uns um die Verpackungslizenzierung in euren Zielländern – Inklusive Auswahl und Kommunikation mit den Systemen vor Ort, Mengenmeldungen und der Verfolgung gesetzlicher Änderungen. So leicht kann Verpackungscompliance sein: Mit nur einer Anlaufstelle bringen wir Sicherheit in euren Versand in die verschiedenen Länder der EU.

So setzt sich das Preismodell „smart“ zusammen:

  • Einmalige Onboarding-Pauschale: 150 € (fällt nur im ersten Jahr an)
  • Jährliche Service-Pauschale: 299 €
  • Zzgl. jährlicher mengenabhängiger Variable*: 3 % (Jetzt 0 % für 2024 sichern)
    *bezieht sich auf das zu zahlende Lizenzentgelt (die Lizenzentgelte der lokalen Recyclingsysteme sind zuzüglich zu zahlen).
    Lizenzierungsservice "smart"

    Unsere
    Empfehlung
    bei kleinen
    Mengen

    Unser Lizenzierungsservice „premium“

    1.500 €  1.249 € / je Land

    Rabatt nur für kurze Zeit

    Europaweite Verpackungscompliance aus einer Hand bei großen Verpackungsmengen: Mit unserem Lizenzierungsservice „premium“ gebt ihr eure Pflichten bequem an uns ab und könnt euch zurücklehnen. Wir übernehmen per Vollmacht eure Verpackungslizenzierung im Zielland: Natürlich inklusive Auswahl und Kommunikation mit den Systemen von Ort, Mengenmeldungen und der Verfolgung gesetzlicher Änderungen. Aber das ist nicht alles: Ihr sichert euch auch eine:n persönlichen Ansprechpartner:in, schnelle Antwortzeiten (max. 48 Stunden) und digitale Beratungsgespräche zu Themen wie Kennzeichnungspflichten, dem Präventionsplan (Frankreich) oder anstehenden Änderungen in eurem Zielland.

    So setzt sich das Preismodell „premium“ zusammen:

    Das Preismodell „premium“ ist das Komplettpaket: Die einmalige Onboarding-Pauschale und die jährliche Service-Pauschale sind bereits enthalten, eine mengenabhängige Variable gibt es nicht. Perfekt für große Mengen.
    Die Lizenzentgelte der lokalen Recyclingsysteme sind zuzüglich zu zahlen.

    Lizenzierungsservice "premium"

    Unsere
    Empfehlung
    bei großen
    Mengen

    Informationen gefällig?

    Ihr möchtet euch erst einmal nur informieren und noch nicht lizenzieren? Dann sind unsere Informationspakete das Richtige! Sowohl unser Einzelland-Service als auch unser TOP-5- oder Europa-Paket enthalten alle relevanten Informationen.

    Verpackungslizenzierung in Deutschland
    – VerpackG schnell und umkompliziert über Lizenzero.de erfüllen

    Lizenzierung in Deutschland

    Ihr versendet auch nach Deutschland? Das VerpackG könnt ihr über Lizenzero.de in drei einfachen Schritten erfüllen. Dazu einfach Verpackungsmengen in den Kalkulator eingeben, den nächsten Bestellschritten folgen, Bestellung prüfen – und schon habt ihr euren Lizenzvertrag beim offiziellen dualen System Interzero Recycling Alliance in der Tasche. Einfacher geht’s nicht!

    Lizenzierung Deutschland

    Immer auf dem Laufenden bleiben

    Unser Blog zum Thema Verpackungscomplicance in der EU

    Wann kommt die Einwegplastik-Steuer in Italien?

    Wann kommt die Einwegplastik-Steuer in Italien?

    Ursprünglich war die Einführung der Einwegplastik-Steuer in Italien für Juli 2020 geplant. Nun wurde sie zum sechsten Mal nach hinten verlegt und soll am 1. Juli 2024 in Kraft treten. Die Steuer zielt darauf ab, Einwegverpackungen und Kunststoffprodukte zu besteuern. Mit welchen gesetzlichen Veränderungen Händler:innen durch die Einführung der Steuer für ihren Versand nach Italien rechnen müssen, beantworten wir in diesem Beitrag.

    read more
    EPR-Pflichten in Polen: Mengenschwelle und Registrierungspflicht

    EPR-Pflichten in Polen: Mengenschwelle und Registrierungspflicht

    Bereits seit dem 13. Juni 2013 wird in Polen der Umgang mit Verpackungsabfällen durch das Gesetz über Verpackungs- und Verpackungsabfallwirtschaft (GBl.2019.542) geregelt. In diesem sind unter anderem Anforderungen an die Verpackungen, der Umgang mit Verpackungsabfällen sowie Regelungen bezüglich der Recyclinggebühren festgelegt. Damit unterliegen in Polen Unternehmen einer erweiterten Herstellerverantwortung (Extended Producer Responsibility, kurz EPR). Die Regelungen bezüglich der EPR sollen sicherstellen, dass Unternehmen für die Entsorgung ihrer Verpackungen Verantwortung übernehmen und somit zur Förderung der Kreislaufwirtschaft beitragen. Aus der EPR gehen Pflichten bezüglich des Umgangs mit den eigenen Produkten und Verpackungen einher. Im folgenden Artikel beleuchten wir, was ihr als Händler:innen auf dem polnischen Markt beachten müsst.

    read more
    Verpackungsgesetz in Finnland: EPR-Regelungen seit Januar 2024

    Verpackungsgesetz in Finnland: EPR-Regelungen seit Januar 2024

    Seit Januar 2024 gilt in Finnland eine Registrierungspflicht für alle Verpackungshersteller:innen, unabhängig von ihrem Umsatz. Mit der Abschaffung der Umsatzschwelle von einer Million Euro zu Anfang des Jahres nimmt Finnland so nun deutlich mehr Unternehmen in die Verantwortung, sich an den Kosten für das Recycling ihrer Verpackungen zu beteiligen. Was ihr nun als Händler:in oder Hersteller:in in Finnland beachten müsst, beleuchten wir in diesem Artikel.

    read more

    Noch Fragen? Nehmt jetzt Kontakt auf!